Sauerländer Bogenschützen
Sauerländer Bogenschützen

Ziele in der Afrika-Runde März 2013 (Runde 2)

Was würde diese beiden Zebras mehr stören als ein Bogenschützen?

 

Na klar! Der Löwe und seine Gattin!

 

In die Afrika-Runde haben wir vom Erdmännchen bis zum Nashorn viele 2D- und 3D-Tiere des schwarzen Kontinents gestellt. Ergänzt wird die Runde um heimische ;-) Tiere wie Wildschweine, Grizzly-Bären, Hasen oder Hirsche.

 

Diese Runde ist vor allem für erfahrene Schützen sehr reizvoll und ebenfalls mit allerlei Überraschungen gestellt. Sie treffen auf afrikanische Wildtiere und können sich im wundervollen, ruhigen Wald gut entspannen.

 

Der Dschungelberg ist für jeden Schützen eine Herausforderung. Lassen sie sich überraschen. Den Ausklang dieser Runde übernehmen einige unserer europäischen Tiere.

Bilder der Afrika-Runde vom September 2011

 

 

Hier geht es zur Bildergalerie der Afrika-Runde

 

Allerdings fehlen die Bilder des Dschungelberges...

 

Lob, Kritik und Anregungen nehmen wir gern hier von Ihnen entgegen...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sauerländer Bogenschützen e. V.

Unterkünfte

hier unsere Tipps

Training:

Montags ab 18.30 Uhr im Parcours (nur für Mitglieder)

Samstags ab 14.00 Uhr (auch als Schnuppertraining).

Infos zum Training

Bankverbindung:

hier klicken

Oder Sie scannen den Code. Damit erstellen Sie eine eMail an uns und Sie bekommen sofort unsere Bankverbindung per eMail zurück. Unverlierbar!

Compound-Bögen im Parcours nicht zugelassen.

WetterOnline
Das Wetter für
Brilon

IP

Besucherzaehlerneuer Zähler ab 11.2016